Home Office bei den Netzwerkkapitänen und bigture

Home Office

Home Office, bei den den Netzwerkkapitänen und bigture. Es ist ja nicht so, dass wir die einzigen sind, die zu dieser Home Office Maßnahme gezwungen wurden, durch dieses Covid-19.

Unserer Mitarbeiterin Sabrina, haben wir schon am Freitag den 13. März ihren iMac, nach Hause gebracht. Somit war klar, dass 33,33 % der Kapitäne ab der neuen Woche nicht im Büro sind. Wir mußten am Montag noch ein paar organisatorische Schritte und Dinge besprechen, damit auch ab dem 17. März das Home Office beziehbar war. Ab Dienstag sind wir dann somit dem Wunsch der Regierung nachgekommen und konnten die Maßnahmen umsetzen.

Home Office bei den Netzwerkkapitänen & bigture.

Manches kann man aber leider nicht zu Hause erledigen – selbst bei unserer Agentur, in der vieles, aber eben nicht alles digitalisiert ist. Also mußten wir vereinzelt ins Büro, um dort z.B. die Post, die Lieferungen für unsere Kunden zu holen. Diese Lieferungen mußten aber dann auch zu den Kunden, das übernahmen natürlich auch wir selbst. Kontaktlose Lieferung – nicht nur große Lieferservices bieten das an, NEIN wir machen das  auch für euch! Auch grafische Arbeiten an großen Bildschirmen lassen sich leider nur schwer auf kleinen MacBooks oder Laptops erledigen, daher werden einige Stunden am Standort in Hörsching verbracht und intensiv an den Aufträgen gearbeitet.

Nicht alles geht im Home Office.

Aber den Großteil der Zeit sind wir abgetrennt von der restlichen Menschheit, im Kreise der engsten Familie (= Kinder und Frau, das ist der engste Familienkreis im Moment.). Das schafft auch Probleme und Hürden, diese sind aber auch zu lösen. Stellt euch in solchen Situationen einfach eine Giraffe vor und betrachtet euer Problem, Streit, Situation aus der Sicht dieses Lebewesens. Erhaben und von weit oben, was passiert hier gerade und wie verhalten sich die Mitmenschen miteinander. Distanz im Geiste wenn es örtlich nicht möglich ist. Dabei kann man sich die Giraffe auch mit Lippenstift, Krone, Sonnenbrille vorstellen. Das lässt einen selbst an andere Dinge denken und erleichtert es, mit der Challenge umzugehen. Selbst ausprobiert  – funktioniert.

Dominik berichtet: „Probleme sind, wenn die Kinder spielen wollen, selbst aber sollte man Werbung auf diversen Social Media Kanälen erstellen“. Dieses Social Media, das macht bei uns der Praktikant, höre ich nun viele sagen.
Dazu fällt mir nur eines ein: “ Dann viel Erfolg mit dieser ‚Strategie‘.“

Social Media macht der Praktikant! 

Ein anderes Thema im Home Office ist, wenn man den Online Shop für einen Gastronomie Betrieb aufbaut, der nun in der Corona Krise nicht aufsperren darf, dieser darf aber seine Speisen online anbieten und diese liefern bzw. abholen lassen. In diesem Moment die Ehefrau jedoch Einkaufen fahren möchte und nebenbei noch ein kleines Baby zu betreuen ist. Auch eines der Probleme, die im Home Office entstehen. Aber damit gehen wir alle gut um und bringen selbst das über die Bühne.

Das sind doch echte Probleme! #nicht.

Doch wir meistern das! Wir meistern das für euch. Denn es ist wichtig, dass wir alle gemeinsam gut und mit Kraft aus dieser Zeit herauskommen. 

Das schaffen wir nur, wenn wir jetzt die Chancen nutzen. Wir haben viele neue Produkte auf den Markt gebracht, ebenso haben wir noch Ressourcen um eure Werbeschaltungen auf Facebook, Instagram oder Google, umzusetzen.

Print ist nicht tot!

Oft hört man, Print ist tot. Dem ist nicht so. Denn wir erstellen viele Flyer, Folder, Kataloge und Inserate in diversen österreichischen und deutschen Medienhäusern. Print lebt. Mehr denn je! 

Das alles passiert jetzt auch im Home Office. Wenn ihr also etwas braucht. Dann scheut euch nicht anzufragen. Wir sind für euch und eure Kunden da! Wir sind emsig am Werken und setzen eure Wünsche, Ideen und Aufträge in kürzester Zeit um. 

Ihr könnt uns eine Mail schreiben (office@nwkt.at) oder anrufen (004366488182200)

Es würde uns freuen wenn wir gemeinsam durch diese Zeit gehen und gemeinsam gestärkt daraus hervorgehen.

in diesem Sinne bleibt Gesund – Solltet ihr nun mehr lesen wollen, wir haben in unserem Blog echt noch gute Beiträge.

Hier gehts lang! 

1 Gedanke zu „Home Office bei den Netzwerkkapitänen und bigture“

  1. Pingback: 🦠(Covid-19) und wir | Die Netzwerkkapitäne

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.